Bauer sucht crowd für’s Kraut: unsere Genussscheine sind da

Auch heuer wieder – quasi alle Jahre wieder, once again – waren wir im Winter nicht untätig und haben Ideen gewälzt, verworfen, aufgegriffen und finalisiert. Unsere Devise: nicht größer und schneller braucht’s der Bauer, sondern ein Dach über dem Kopf oder gar dem Gemüse tatat schon reichen.

Here comes the sun oder besser: roof
Wir freuen uns riesig, dass wir endlich unsere lang ersehnte Gemüselagerhalle bekommen. Die macht’s möglich, dass wir nun zum Beispiel beim Gemüse waschen nicht selbst von oben gewaschen werden, sprich förmlich im Regen stehen. Die Halle – ganz schick entworfen von unserem wunderbaren Haus- und Hofarchitekten (im wörtlichen und übertragenen Sinne) Roland Gnaiger – ist Gemüselager, -waschsalon und Marktplatz in einem. Ein richtiges Tausendsassa.

Genussscheine kaufen – hier würdet ihr ins Spiel kommen
Weil’s bisher so gut geklappt hat und wie wir meinen für beide Seiten immer eine Win-Win-Situation war, planen wir auch dieses Mal ein finanzinstitutsunabhängigeres Finanzierungskonzept. Wir wollten Euch fragen, ob bei der/dem ein oder anderen Interesse bestünde, dieses Projekt folgendermaßen zu unterstützen:

Ihr kauft Genussscheine bei uns ein, mindestens 1/2 Genussschein (EUR 250,00) maximal aber 10 Stück (EUR 5.000,00). Und bekommt dafür jährlich Gutscheine – für euch selbst oder zum weiterschenken –, die bei uns im Hofladen oder am Wochenmarkt eingelöst werden können.

Das Gute für euch dabei: wenn ihr zum Beispiel einen Genussschein im Wert von EUR 500,00 erstanden habt, könnt ihr als Gegenleistung jährlich und über fünf Jahre (also 5x) Waren iHv EUR 105,00 in unserem Hofladen oder unserem Stand am Dornbirner Markt einkaufen (in Summe also Waren im Wert von EUR 525,00 – plus Zinsen also quasi.

Wenn ihr nun Lust bekommen habt,  Genussscheine zu kaufen – hier geht’s zum Online-Formular und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.