Hustensaft aus Schwarzem Rettich

1 schwarzer Rettich
Zucker, Kandiszucker oder Honig

Den Rettich oben kappen und aushölen. Am unteren Ende ein Loch stechen. Die herausgeholten Rettichstücke klein schneiden und mit etwa der selben Menge Zucker, Kandis oder Honig vermengen. Die Mischung in den ausgehölten Rettich füllen. Was nicht hineinpasst erstmal kühl stellen und dann nach und nach in den Rettich einfüllen. Den Rettich mit dem Loch nach unten auf ein Glas stellen, sodass der Rettichsaft in das Glas tropfen kann. Den Rettich über Nacht tropfen lassen. Am Boden des Glas sammelt sich nun der Hustensaft. Den Rettichsaft über den Tag verteilt teelöffelweise einnehmen.