KRAUT-LASAGNE

1 kleiner Kopf Weißkraut
2 l Wasser
1 TL Salz
200g milder Käse
5 EL Parmesan, frisch gerieben
Salz, Pfeffer
500ml Tomatenpolpa
3 EL Olivenöl
2 Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
Oregano, Lorbeerblatt, Thymian,
Curry, Piment
Salz, Pfeffer
1 EL Zucker

Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken. Olivenöl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Tomaten, Oregano, Lorbeer, Thymian, Curry, Piment und Zucker zugeben, alles mit Salz und Pfeffer würzen, ca 45 min zugedeckt köcheln. Harte Kräuterstängel herausfischen, dann mit Stabmixer pürieren. Ofen auf 190°C vorheizen und eine Auflaufform (ca. 25×35 cm) mit Olivenöl auspinseln. Käse reiben. Ca 2 l Wasser zum Kochen bringen. Strunk aus dem Kruthöppli herausschneiden dann das Höppli kurz in das kochende Wasser legen, abtropfen lassen und die Blätter lösen. Wasser salzen und dieKrutbläcka portionsweise ca 1 min blanchieren. Mit einem Schaumlöffel usafischa und gründlich abtropfen lassen. Form mit einer Schicht Kohl auslegen, darauf ca 1/3 der Tomatensauce verteilen, dann mit ca 1/4 des geriebenen Käses bestreuen. Schichtung aus Kohl, Tomatensauce und Käse wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Die letzte Schicht mit frischem Pfeffer würzen, dann mit Parmesan bestreuen und im heißen Ofen ca 30 min backen, bis die Tomatensauce an den Seiten usablöttörlat und der Käse goldbraun ist. Mit Thymianblättli bestreut servieren – an Guotö! Auch kalt sehr fein!