Krautwickel

  • 1 Kopf Weißkraut
  • 600 g Hackfleisch
  • 2 Brötchen in Scheiben geschnitten und in wenig Milch aufgeweicht
  • 3 Eier
  • 1 große Zwiebel
  • etwas Öl
  • ¼ l Suppe
  • ¼ l Sauerrahm
  • Salz, Pfeffer

Fein gehackte Zwiebel in Fett anrösten und auskühlen lassen. Aufgeweichte Brötchen ausdrücken und mit Hackfleisch, Eier, Zwiebel, Salz und Pfeffer verrühren.

Krautkopf von Außenblättern und Strunk befreien. In siedendem Wasser kochen, bis sich die Blätter ablösen lassen. Blätter in kaltem Wasser abschrecken. 8 Blätter zur Seite legen. Das restliche Kraut fein nudelig schneiden und in eine befettete Auflaufform geben. Krautblätter ausbreiten, glätten, würzen und mit zu Rollen geformter Hackfleischmasse belegen. Eine Längsdrehung rollen, Enden umbiegen, weiterrollen. Krautwickel auf das Kraut legen, Suppe untergießen und im vorgeheizten Backrohr bei ca. 200°C rund 25 min dünsten. Mit Sauerrahm übergießen und rund 10 min fertiggaren.