Kürbis mit Ingwer, Kokosmilch und Limette

  • 2 Zwiebeln
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 Stück Ingwer (ca. 40g)
  • Chili (je nach Geschmack)
  • 3 Stängel Zitronengras (od. Zitronenverbene)
  • 2 EL Kurkuma
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 EL Koriander
  • 600g Tomaten
  • 300ml Gemüsesuppe
  • 1kg Kürbis
  • 250ml Kokosmilch
  • Saft einer Limette
  • Salz, Pfeffer
  • evtl. ein paar Blätter Koriander und Minze

Die fein geschnittenen Zwiebeln im Fett glasig und weich werden lassen, ohne dass sie Farbe annehmen. In der Zwischenzeit den Ingwer schälen und in feine Stückchen schneiden, auch die Chilis entkernen und fein hacken. Den weichen Teil des Zitronengrases ebenfalls fein hacken.
Ingwer, Chili und Zitronengras zu den Zwiebeln geben und rund 5 min. mitkochen lassen, anschließend mit Kurkuma, Koriander und Kreuzkümmel würzen.
Die geschälten und in grobe Stücke geschnittenen Tomaten hinzufügen und rund 5-7 min köcheln lassen. Gut rühren, so dass nichts anbrennt.
Mit Suppe aufgießen und köcheln lassen. Dann den geschälten, entkernten und in grobe Würfel geschnittenen Kürbis (nicht zu klein, sonst zerfällt er!) mit Salz und Pfeffer würzen und hinzufügen.  Rund 20 -25 min köcheln lassen, bis der Kürbis fein zart ist. Aufpassen, dass er nicht zu weich wird. Kurz vor Ende der Garungszeit mit Kokosmilch aufgießen. Mit Limettensaft, Koriander und Minze abschmecken und zu Reis servieren.