OFENRÜBLI MIT WILDKRÄUTER-PASTINAKENKARTOFFELSTAMPF UND DATTELSAUCE

ca 10 Datteln
100 ml Apfelsaft
600 g Karotten
1/2 TL Kreuzkümmelsamen
1/2 TL Koriandersamen
Salz, Pfeffer
1 TL Kräutersalz
4 EL Olivenöl
200 g Pastinaken
600 g Kartoffeln (mehlig)
1 Bund gemischte Gartenoder
Wildkräuter
1 Schalotte
2 EL Mandelblättchen,
gehackte Haselnüsse oder Pinienkerne
200 ml Schlagobers

Datteln entkernen, in kleine Stücke schneiden und im Apfelsaft einweichen. Backofen auf ca 180-200°C vorheizen. Karotten waschen und ev schälen, vierteln. Kreuzkümmel- und Koriandersamen in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten und im Mörser fein zerreiben. Karottenstücke in einer Auflaufform mit Salz, Pfeffer und Gewürzen bestreuen und mit 2 EL Öl beträufeln, ca 20 min backen, gelegentlich wenden. Schalotte schälen und fein hacken, in 1 EL Öl kurz anschwitzen. Datteln mit dem Saft zufügen und etwas köcheln lassen. Schlagobers zugeben und mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pastinaken und Kartoffeln schälen, in grobe Stücke schneiden und zusammen in Salzwasser etwa 20 min garen. Anschließend stampfen und mit 1 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer und Kräutersalz abschmecken. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken, unter den Stampf heben. Mandeln (oder sonst etwas „Kerniges“) in einer Pfanne anrösten und unter die Dattel-Sauce geben. Alles miteinander servieren und genießen!