Randigknödel mit Gorgonzolarahmsauce

  • 500 g Randig
  • 1 Msp. Kren
  • 1 Msp. Kümmel, geschrotet
  • 5 Eier
  • Salz
  • Pfeffer
  • 250 g Knödelbrot
  • 30 g Mehl
  • 30 g Butter
  • 70 g Gorgonzola
  • 1/8 l Crème frâiche
  • 2 Knoblauchzehen
  • ¼ l Gemüsesuppe

Randig weichkochen (evtl. schon am Vortag), schälen, mit Kümmel, Kren, Salz, Pfeffer und Eier vermischen und zu einem feinen Püree mixen.

In einer großen Schüssel Knödelbrot und Mehl vermischen, das Randigpüree dazugeben und verkneten. Mit nassen Händen kleine Knödel formen und über Dampf ca. 15 min garen. Wenn Sie die Knödel im Wasser kochen, verlieren sie die schöne Farbe!

Butter in einem kleinen Topf zerlassen, mit Mehl stauben und mit Suppe aufgießen. Gorgonzola, Crème frâiche und Knoblauch dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Stabmixer pürieren.