Rhabarberbonbons

  • 300 g Rhabarber
  • 60 g Kristallzucker
  • etwas Zimt
  • Brösel
  • 80 g flüssige Butter
  • 2 Strudelteigblätter

Rhabarber sehr fein schneiden, mit Zucker und Zimt vermischen und rund 10 min stehen lassen. Rhabarber auf mittlerer Flamme in einem Topf mit seinem Saft einreduzieren, bis der Saft verdunstet ist. Mit etwas Bröseln binden. Die Masse kalt werden lassen. Strudelteig in ca. 12×12 cm große Stücke schneiden und mit flüssiger Butter bestreichen.

Jeweils am unteren Rand der Strudelblätter ein walnussgroßes Stück der Rhabarbermasse platzieren, dann wie einen Strudel einrollen und die Enden wie bei einem Bonbonpapier eindrehen.

Nochmals mit Butter bestreichen und im Backrohr bei 200°C rund 10 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und mit Staubzucker stauben.