SPROSSENKOHL-KARTOFFEL-PÜRRÉE

500 g speckige Kartoffeln
2 Handvoll Spossenkohl
1/2 l Gemüsebrühe
1 EL ungeschälte Sesamsamen
1/8 l  Milch
1 EL Butter
frisch geriebene Muskatnuss, Salz
1 TL Wasabi-Paste oder (Lustenauer, what else?) Kren(senf)

Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. Sprossenkohl etwas putzen, und gemeinsam mit den Kartoffeln in einen Topf geben. So viel Brühe zugießen, dass das Gemüse knapp damit bedeckt ist. Aufkochen und bei mittlerer Hitze offen 20 Min. köcheln lassen, anschließend das Kochwasser abgießen. Inzwischen den Sesam in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis er duftet. Die Milch zum Kochen bringen, über die Kartoffeln und den Rosenkohl gießen und das Gemüse grob zerstampfen. Butter in Stücken zugeben und unter Rühren darin schmelzen lassen. Das Püree mit Muskat, Salz und Wasabi/Kren/Senf abschmecken und mit Sesam bestreuen. Lecker solo oder als Beilage zu Pilzen, Rindfleisch uvm.

Kann auch statt mit Sesam und Wasabi zB mit Sauerrahm und Parmesan verfeinert werden. Mit 1 l Gemüsebrühe ergibt die Mischung eine feine Suppe, einfach statt „stampfen“ pürieren …